X-Farben....Neue Farben bei den Norwegern??

Die "neuen" Farben bei den Norwegischen Waldkatzen wurden bei der FiFe-Generalversammlung im Mai in Portugal anerkannt und finden ab dem 01.01.2005 offizielle Gültigkeit unter den Farbbezeichnungen:

 

amber ( vorher: cinnamon ) & light amber ( vorher: fawn )

1. DEKZV Antrag Nr.1 für die FiFe-Generalversammlung 2004 in Portugal

Wir beantragen die Anerkennung des Black Modifier ( Amber/Light Amber ) der existierenden Farben der Norwegischen Waldkatze ( mit Ausnahme von rot und epistatischem weiß ).Diese Farben sollen innerhalb der existierenden Farbgruppen der NFO gerichtet werden.

Begründung:

Der Black Modifier ( Amber/Light Amber ) ist bisher nur bei den Norwegischen Waldkatzen beschrieben, und seit mehr als 10 Jahren arbeiten Züchter ( haupsächlich in den Niederlanden, Schweden und Deutschland ) mit diesen Farben.

Bei der Anerkennungsaustellung in Wiesbaden ( Deutschland ) im Januar 2004 wurde eine ausreichende Anzahl dieser Katzen der IOL-Kommission entsprechend der FiFe-Regeln vorgestellt.

Die Anerkennung hätte folgenden Vorteil: In den Stammbäumen wären die Tiere in diesen Farben, die bisher unter einer offensichtlich falschen Farbe eingetragen sind, dann als solche deutlich erkennbar, so dass Züchter dieses künftig leicht identifizieren oder, falls gewünscht, diese Farben auch leichter aus ihrer Zucht ausschließen könnten. 

 

             Schwarz mit Schwarz-Modifier ( Amber )               EMS: n Bm

Fellfarbe

Die Haare sind apricotfarbig bis zimtfarbig. Während des Wachstums der Katzen hellt sich die ursprüngliche Farbe immer weiter auf bis die Katzen als erwachsene Tiere einen apricotfarbigen bis zimtfarbigen Farbton aufweisen. Nur im Bereich des Schwanzes und des Rückens sind häufig noch Haarpartien in der ursprünglichen Geburtsfarbe der Tiere zu finden, was gute Hinweise zur Unterscheidung von anderen Farben gibt.

Nasenspiegel Dunkel, seal bis helleres Braun
Augenumrandung Dunkel, seal bis helles Braun
Fußballen Dunkel, seal bis helles Braun ( bei erwachsenen Tieren )
Anmerkungen Die Amber-Farben haben ein ganz charakteristisches Aussehen und einen natürlichen Farbwechsel während des Wachstums. Die Tiere werden mit schwarzer Farbe geboren. Die Tiere werden mit dunklen Fußballen und Nasenspiegeln geboren und haben auch als erwachsene Tiere dunkle Fußballen und Nasenspiegel. Die Tiere zeigen als Welpen eine extreme Geisterzeichnung. 

 

                     Blau mit Schwarz-Modifier ( Light Amber )        EMS: a Bm

Fellfarbe Die Haare sind hellbeige. Während des Wachstums der Katzen hellt sich die ursprüngliche blaue Farbe immer weiter auf bis die Katzen als erwachsene Tiere einen rosa-beigen bis fawnartigen Farbton aufweisen. Nur im Bereich des Schwanzes und des Rückens sind häufig noch Haarpartien in der ursprünglichen Geburtsfarbe der Tiere zu finden, was gute Hinweise zur Unterscheidung von anderen Farben gibt.
Nasenspiegel Dunkel, blaugrau
Augenumrandung Dunkel, blaugrau
Fußballen Dunkel, blaugrau ( bei erwachsenen Tieren )
Anmerkungen Die Light-Amber-Farben haben ein ganz charakteristisches Aussehen und einen natürlichen Farbwechsel während des Wachstums. Die Tiere werden mit blauer Farbe geboren. Die Tiere werden mit relativ dunklen Fußballen und Nasenspiegeln geboren und haben auch als erwachsene Tiere relativ dunkle Fußballen und Nasenspiegel. Die Tiere zeigen als Welpen eine extreme Geisterzeichnung.

 

Schwarz-Tabby mit Schwarz-Modifier ( Amber Tabby )       EMS: n Bm ( 21) /22/23/24/25

Fellfarbe Die Haarpartien zwischen dem schwarzen Tabbymuster sind apricotfarbig. Während des Wachstums der Katzen hellt sich die schwarze Musterfarbe immer weiter auf bis die Katzen als erwachsene Tiere ein rotbraunes- bis zimtartiges Tabbymuster aufweisen. Nur im Bereich des Schwanzes und des Rückens sind häufig noch Haarpartien in der ursprünglichen Geburtsfarbe der Tiere zu finden, was gute Hinweise zur Unterscheidung von anderen Farben gibt.
Nasenspiegel Rosa, nicht umrandet
Augenumrandung Dunkel, seal bis helles Braun
Fußballen Dunkel, seal bis helles Braun ( bei erwachsenen Tieren )
Anmerkungen Die Amber-Farben haben ein ganz charakteristisches Aussehen und einen ganz natürlichen Farbwechsel während des Wachstums. Die Tiere werden mit blauer Farbe geboren. Die Tiere werden mit schwarzem Tabbymuster geboren, sie zeigen als Welpen rosa Fußballen, die während des Wachstums nachdunkeln.

 

Blau mit Schwarz-Modifier ( Light Amber Tabby )   EMS: a Bm  ( 21 )/ 22/23/24/25

Fellfarbe Die Haarpartien zwischen dem blauen Tabbymuster sind hellbeige. Während   des Wachstums der Katzen hellt sich die blaue Musterfarbe immer weiter auf bis die Katzen als erwachsenen Tiere ein rosa-beiges bis fawnartiges Tabbymuster aufweisen. Nur im Bereich des Schwanzes und des Rückens sind häufig noch Haarpartien in der ursprünglichen Geburtsfarbe der Tiere zu finden, was gute Hinweise zur Unterscheidung von anderen Fareben gibt.
Nasenspiegel Rosa, nicht umrandet
Augenumrandung Dunkel, blaugrau bis schiefergrau
Fußballen Dunkel, blaugrau bis schiefergrau ( bei erwachsenen Tieren )
Anmerkungen Die Light-Amber-Farben haben ein ganz charakteristisches Aussehen und einen natürlichen Farbwechsel während des Wachstums. Die Tiere werden mit blauem Tabbymuster geboren. Die Tiere zeigen als Welpen rosa Fußballen, die während des Wachstums nachdunkeln

 

Die Farbcodes sind analog zu den bestehenden Farben zu bilden, wobei der EMS-Code Bm hinzugefügt wird. Die Farben sind in die entsprechende Gruppe einzuordnen.

Schwarz-Modifier    EMS-Code  Bm

Der Schwarz-Modifier bewirkt, dass die bestehenden Farben so aufgehellt werden, dass aus Schwarz eine apricotfarbene Farbe entsteht, und aus Blau eine hellbeige Farbe entsteht. Die Augenumrandung, die Fußballen, sowie Bereiche am Rücken und am Schwanz bleiben dunkel. Bei Agouti-Tieren wird das dunkle Tabbymuster aufgehellt.